• Film Schwarz/Weiss für die Ausstellung Schwarz Weiss, Museum für Gestaltung Zürich
    Céline Fallet

  • Trace Noire, für die Ausstellung Schwarz Weiss, Museum für Gestaltung Zürich
    Irene Schweizer

/

Schwarz Weiss

Im Modul entstanden Kurzfilme für die Ausstellung «Schwarz Weiss» (2011/12) im Museum für Gestaltung.

«Schwarz und Weiss polarisieren, gelten als radikal und besonders ausdrucksstark. Die beiden Farben sind geprägt von Gegensätzen wie Licht und Dunkelheit oder Leben und Tod. Gemeinsam ist ihnen der Anspruch des Absoluten, aber auch der Ausdruck von Abgrenzung und Protest. Ihre Verwendung steht in Beziehung zum jeweiligen Kulturkreis und wird in unterschiedlichsten gesellschaftlichen Phänomenen sichtbar. In Architektur, Design und Mode stehen Schwarz und Weiss oftmals für Werte wie Abstraktion, Eleganz und Zeitlosigkeit. Doch dahinter eröffnet sich ein Kosmos an Motiven und kulturellen Traditionen.» (Aus dem Ankündigungstext zur Ausstellung)

Die von Angeli Sachs kuratierte Ausstellung lotete das gestalterische Potenzial der äussersten Extreme im Spektrum der Farben aus. Style & Design entwickelte visuelle Projekte, welche unterschiedliche Aspekte der Dualität von Schwarz und Weiss beleuchteten. Es ging darum, sowohl gesellschaftspolitische Fragestellungen zu isolieren als auch den formalen Reichtum des Themas zu nutzen.

Dozierende Prof. Katharina Tietze, Eva Wandeler
Jahr 2011
Schlagworte Kulturgeschichte, Farbe, Film
Kooperation Museum für Gestaltung, Zürich (www.museum-gestaltung.ch)